Suche

Trass-Zement-Vielzweckmörtel
TZVM

  • ein Produkt für viele Anwendungen
  • zum Mauern, Verputzen, Betonieren, Verlegen, Versetzen, und Erstellen von Estrich und Ausführen von einfachen Estricharbeiten
  • Bindemittelbasis: Trass-Zement
  • Körnung: 0-4 mm
  • Verbrauch: je nach Anwendung


EIGENSCHAFTEN:

  • mineralisch
  • vielseitig verwendbar
  • hohe Klebkraft und Standfestigkeit
  • frostsicher nach Erhärtung
  • leichte Verarbeitung
  • geringeres Ausblührisiko durch Rheinischen Trass

ANWENDUNG:

Estrich legen:
Ausbesserungen z.B. in Garagen und Kellerräumen.
Betonieren:
Kleinere Betonierarbeiten z.B. Verfüllungen
Mauern:
Maurerarbeiten und alle Ausbesserungen.
Vorspritzen:
Spritzbewurf als Untergrund zum Putz.
Putzen:
Sockelputz, Kelleraußenwandputz sowie Feuchträume innen und außen.
Stufen und Platten verlegen:
Treppen und Bodenbeläge innen und außen.


    QUALITÄT & SICHERHEIT:

    • Werktrockenmörtel NM lll gem. DIN V 18580 bzw. M10 gem. DIN EN 998-2,
      GP CS IV gem. DIN EN 998-1,
      CT-C20-F4 gem. DIN EN 13813 / DIN 18560
    • güteüberwacht
    • chromatarm
    • Trasszement nach DIN EN 197
    • gestufte Zuschläge 0-4 mm nach EN 13139

    UNTERGRUND:

    Mauersteine und Untergründe müssen fest, sauber und frostfrei sein. Zu vermauernde Steine und Putzuntergründe sind je nach Saugverhalten vorzunässen. Bei Verbundestrich und Verlegemörtel muss der Untergrund vorgenässt bzw. vorgeschlämmt werden. Prüfung des Untergrundes unter Beachtung der DIN 18350 und DIN V 18550.


      VERARBEITUNG:

      Trass-Zement-Vielzweckmörtel ist in handelsüblichen Mörtelmischmaschinen (Freifall-, Zwangs- oder Durchlaufmischer) oder von Hand aufzubereiten. Die Einstellung der gewünschten Konsistenz erfolgt durch Zugabe von sauberem Wasser (ca. 4,8 Liter auf 40 kg). Das Material kann ausschließlich für die Handverarbeitung verwendet werden.

      Der frische Mörtel ist vor Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen wie Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor direkter Schlagregeneinwirkung zu schützen (ggf. Abhängen mit Folie). Arbeiten nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C ausführen.

      Außer sauberem Wasser darf dem Trass-Zement-Vielzweckmörtel kein anderer Stoff zugemischt werden.


        VERBRAUCH:

        je nach Anwendung


          HINWEIS:

          Dieses Produkt enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.


            Technische Information

            Mörtelgruppe:M10 gem. DIN EN 998-2
            NM III gem. DIN V 18580
            GP CS IV gem. DIN EN 998-1
            CT-C20-F4 gem. DIN EN 13813 / DIN 18560
            Druckfestigkeit:siehe Mörtelgruppe und Anwendung
            Körnung:0-4 mm
            Verarbeitungszeit:ca. 2 Stunden
            Verarbeitungstemperatur:+5 °C bis +30 °C
            Wasserbedarf:ca. 4,8 l Wasser auf 40 kg
            Ergiebigkeit:ca. 20-26 l Frischmörtel von 40 kg
            Lagerung:trocken
            Lieferform:25- und 40-kg-Säcke
            Farbe:grau