Suche

Renovier-Glättputz
SHG

  • faserverstärkter, mineralischer Renovierputz zur Herstellung von geglätteten Putzflächen
  • für außen und innen
  • Körnung: 0-0,3 mm
  • Verbrauch: ca. 1,1 kg/m² pro mm Schichtdicke


EIGENSCHAFTEN:

  • mineralisch
  • faserverstärkt
  • hohes Standvermögen
  • ausgezeichnete Haftung
  • spannungsarm
  • leichte Verarbeitung
  • Wasser abweisend

ANWENDUNG:

  • zur Herstellung rustikaler und gefilzter Oberflächen im Innen- und Außenbereich (z.B. altdeutsche Strukturen, verwaschen etc.)
  • zur Renovierung historischer Gebäude und Baudenkmäler
  • als Reparaturmörtel auch auf alten Beschichtungen
  • universell im Innen- und Außenbereich einsetzbar

QUALITÄT & SICHERHEIT:

  • hochwertige Bindemittel gem. DIN EN 197 und DIN EN 459
  • Mörtelgruppe GP CS II gem. DIN EN 998-1,

    P II gem. DIN V 18550
  • faservergütet
  • güteüberwacht
  • chromatarm gem. TRGS 613

VERARBEITUNG:

Sackinhalt mit ca. 4,5 l sauberem Wasser mit einem Quirl o.ä. anmischen. Evtl. noch etwas Wasser zugeben, bis ein kellengerechter Putz entsteht.

Der Renovierputz wird als Putzfinish planeben auf den Untergrund aufgetragen. Die Oberfläche wird als geglättete Struktur ausgebildet. Kann auch zur Herstellung rustikaler Strukturen eingesetzt werden. Ab einer Dicke von 4 mm mehrlagig arbeiten oder eine vollflächige Gewebeeinlage vorsehen. Dabei auf ausreichende Gewebeüberdeckung achten!

Der frische Putz ist vor zu rascher Austrocknung und vor ungünstigen Witterungseinflüssen (Schlagregen, Frost, etc.) zu schützen. Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C. Merkblatt „Verputzen bei hohen und tiefen Temperaturen“, DIN EN 998-1, DIN V 18550, DIN 18350 (VOB Teil C) und die Hinweise auf unserer Homepage beachten.


    VERBRAUCH:

    Pro mm Auftragsdicke werden ca. 1,1 kg/m2 Putzmörtel benötigt.


      HINWEIS:

      Dieses Produkt enthält Kalk und Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.


        Technische Information

        Mörtelgruppe:GP CS II gem. DIN EN 998-1

        P II gem. DIN V 18550
        Körnung:0 – 0,3 mm
        Verarbeitungstemperatur:> +5 °C und < +30°C, Verarbeitungshinweise beachten
        Verarbeitungszeit:ca. 1-2 Stunden
        Wasserbedarf:ca. 4,5 l je 20 kg
        Ergiebigkeit:ca. 18 l je 20 kg
        Verbrauch:ca. 1,1 kg/m2 pro mm Schichtdicke
        Lagerung:trocken
        Lieferform:20-kg-Sack
        Farbe:Weiß, weitere Farben und Glimmer auf Anfrage