Suche

Riemchen-Schlämm-Mörtel
RSS

  • mineralischer, beschleunigter Fugenschlämm-Mörtel
  • zum Verfugen im Schlämmverfahren bei Riemchen mit glasierter bzw. geschlossenporiger Oberfläche
  • für die LOBATHERM Riemchen-Systeme P-R, M-R, L-R
  • für außen und innen
  • für Fugenbreiten von 4 - 15 mm
  • Wasser abweisend
  • verfugbar nach mindestens 7 Tagen Standzeit des quick-mix RKS Riemchen-Klebemörtels
  • Verbrauch: ca. 5,8 kg/m² bei NF-Format, ca. 7,7 kg/m² bei DF-Format, Fugentiefe 10 mm, Fugenbreite 12 mm


EIGENSCHAFTEN:

  • mineralisch
  • frostsicher und witterungsbeständig nach Erhärtung
  • RSS Wasser abweisend
  • RSS extra besonders Wasser abweisend

ANWENDUNG:

  • insbesondere zur Anwendung im Wärmedämm-Verbundsystem LOBATHERM Riemchen-System (siehe auch Systemprospekt)
  • für außen und innen
  • für Fugenbreiten von 4 - 15 mm
  • RSS extra zur Verfugung von keramischen Belägen im Wärmedämm Verbundsystem Naturstein / Schiefer

QUALITÄT & SICHERHEIT:

  • zementgebundener, hydraulisch erhärtender Fugenmörtel
  • Zement gemäss DIN EN 197
  • güteüberwacht
  • chromatarm

UNTERGRUND:

Um Verfärbungen auszuschliessen, muss der Untergrund vor der Verfugung gut ausgetrocknet und mind. 7 Tage alt sein. Die zu verschließenden Fugen sollen ausreichend tief (mind. Dicke des Belages) und flankensauber ausgekratzt sein. Ungleichmäßig tiefe Fugen können zu einem ungleichmäßigen, fleckenhaften Abtrocknen des Fugenmörtels führen.

Riemchen-Schlämm-Mörtel nur auf geschlossenporigen Riemchen oder Fliesen verwenden, ggf. Probefläche anlegen.


    VERARBEITUNG:

    Riemchen-Schlämm-Mörtel RSS mit sauberen Wasser (25 kg-Gebinde mit ca. 4,0 l) zu geschmeidiger Konsistenz anmischen. Mörtel immer mit gleichen Wassergehalt anmischen, da unterschiedliche Wasserzugaben zu einem farblich unterschiedlichen Fugenbild oder Flecken führen. Saugende Beläge sind vor dem Ausfugen unbedingt vorzunässen.

    Material diagonal zum Fugenverlauf mit Gummiwischer, Hartgummibrett oder Gummischieber einbringen. Nach dem Anziehen des Mörtels, d.h. wenn RSS nicht mehr herausgerieben bzw. herausgewaschen werden kann, überschüssiges Material mit feuchtem Schwamm abwaschen. Riemchen/Fliesen anschließend mit trockenem Tuch polieren.

    Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C. Frische Fugen vor Frost, Niederschlag bzw. zu rascher Austrocknung (direkte Sonneneinstrahlung) schützen, ggf. durch Abdecken mit einer Folie.


      VERBRAUCH:

      Riemchenformat
      Dünnformat DF
      Normalformat NF
      Format 2 DF
      Fliesenformat
      30 x 30 cm
      Fugenbreite 1)
      12 mm
      12 mm
      12 mm
      Fugenbreite
      10 mm
      Verbrauch
      ca. 7,7 kg/m2
      ca. 5,8 kg/m2
      ca. 3,9 kg/m2
      Verbrauch
      ca. 0,85 kg/m2

        1) Fugentiefe 10 mm

        HINWEIS:

        Die technischen Angaben beziehen sich auf 20°C/65% relative Luftfeuchtigkeit.

        Ungleichmäßig tiefe Fugen und unterschiedliche Wasserzugaben können zu einem ungleichmäßigen (fleckenhaften) Abtrocknen des Fugenmörtels (Farbgebung) führen.

        Dieses Produkt enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.


          Technische Information

          Verarbeitungszeit:ca. 30 Min. (bei 20 °C)
          Mischzeit:ca. 2 - 3 Minuten
          Wasserbedarf:ca. 4,0 Liter je 25 kg
          Ergiebigkeit:ca. 14 l je 25 kg
          Verbrauch:je nach Format
          Verarbeitungstemperatur:+5 °C bis +30 °C
          Lagerung:trocken
          Lieferform:25-kg-Sack
          Farbe:RSS: zementgrau, weiß,
          beige-weiß, dunkelgrau
          RSS extra: zementgrau