Suche

Riemchen-Klebemörtel
RKS

  • mineralischer Klebemörtel
  • zum Ansetzen und Verkleben von Dämmplatten und Riemchen bzw. Fliesen
  • für außen und innen
  • Schichtdicke bei Verklebung der Riemchen: mind. 3 mm
  • hohe Klebkraft
  • Wasser abweisend
  • Druckfestigkeit: ≥ 10 N/mm²
  • Farbton: grau
  • Verbrauch: ca. 1,3 kg/mm² pro 1 mm Auftragsdicke


EIGENSCHAFTEN:

  • mineralisch
  • hohe Klebkraft
  • hochstandfest
  • leichte Verarbeitung
  • Wasser abweisend
  • witterungs- und UV-beständig

ANWENDUNG:

  • zur Anwendung im Wärmedämm-Verbundsystem

    LOBATHERM Riemchen-System (siehe auch Systemprospekt)
  • zur Verklebung von Polystyrol- sowie Mineralwolldämmplatten
  • zur Verklebung der System-Riemchen

QUALITÄT & SICHERHEIT:

  • LOBATHERM Systemprodukt
  • güteüberwacht
  • Bindemittel gemäß DIN EN 197
  • chromatarm

UNTERGRUND:

Zur Verklebung der Dämmplatten sind alle tragfähigen, staubfreien Untergründe wie Beton, Mauerwerk aller Art, Kalk-Zement- oder Zementputze sowie Kunstharzputze und Anstriche geeignet, soweit die Mindestabreißfestigkeit von 0,08 N/mm2 gegeben ist. Lose Teile, mürbe Putze, Verschmutzungen und schlecht haftende Anstriche sind zu entfernen. Zur Beurteilung des Untergrundes beachten Sie bitte die Hinweise der VOB/C, DIN 18350 sowie die DIN V 18550.


    VERARBEITUNG:

    Verarbeitung von Hand durch Anmischen mit Motorquirl. Bei der Verarbeitung von Hand empfehlen wir das Anmischen mit Rührquirl bis eine geschmeidige pastöse Konsistenz entsteht. Wasserbedarf je 25-kg-Sack ca. 6,0 Liter, ggf. etwas Wasser nachdosieren. Verarbeitungszeit bei 20 °C bis 1 Stunde.

    Verklebung der Dämmplatten:
    Klebemörtel umlaufend als Wulst und in Plattenmitte mehrere Mörtelbatzen auf die Dämmplatten auftragen. Soviel Klebemörtel aufgeben, dass nach dem Ansetzen der Platten ca. 60% (mindestens 40%) der Plattenfläche mit Klebemörtel belegt sind. Achtung: Klebemörtel nicht in die Plattenfugen quellen lassen, bzw. sofort entfernen.


      Bei planebenen Untergründen kann der Kleber mit Zahntraufel (10x10x10 mm Zahnung) gleichmäßig auf die Dämmplatten aufgekämmt werden. Alternativ kann bei Verwendung der
      vorbeschichteten Speedrock-Lamellenplatten der Klebemörtel vollflächig auf den Untergrund aufgetragen werden. Unmittelbar vor dem Ansetzen der Dämmplatten ist der Klebemörtel mit einer Zahntraufel o.ä. (10x10x10 mm Zahnung) aufzukämmen. Die Platten innerhalb von 10 Minuten mit der beschichteten Seite in das frische Kleberbett eindrücken und flächig mit einem Brett oder der flachen Hand anpressen.

        Verklebung der Riemchen:
        Nach Aushärten der Armierungsschicht (Standzeit mind. 7 Tage) kann die keramische Bekleidung angesetzt werden. Die Riemchen bzw. Fliesen sind im kombinierten Verfahren (Floating-Buttering-Verfahren) anzukleben. Auf die erhärtete Armierungsschicht wird mit einer Zahntraufel (10x10x10 mm) ein vorgezogenes Klebebett aufgebracht.

        Auf die Rückseite der Riemchen (Fliesen) wird eine ca. 1 mm dicke deckende Schicht des Klebemörtels aufgetragen. Anschließend die Riemchen (Fliesen) fest in das Klebemörtelbett drücken, dabei auf eine hohlraumfreie Verlegung achten. Nach dem Ansetzen der Bekleidung muss die Schichtdicke des Klebemörtels mindestens 3 mm betragen. Die Fugen sind ausreichend tief (mind. Bekleidungsdicke) und flankensauber auszukratzen.

        Die frische Kleberschicht ist vor zu rascher Austrocknung sowie ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, etc.) zu schützen. Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C.

          VERBRAUCH:

          Für eine Fläche von 1 m2 der Schichtdicke 1 mm werden
          ca. 1,3 kg Trockenmörtel benötigt.


            HINWEIS:

            Dieses Produkt enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch. Deshalb Haut und Augen schützen. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen. Siehe auch Sackaufdruck.


              Technische Information

              Druckfestigkeit:> 10 N/mm2
              Verarbeitungszeit:bei 20 °C bis 1 Stunde
              Wasserbedarf:ca. 6,0 l je 25 kg
              Ergiebigkeit:ca. 19 l je 25 kg
              Verbrauch:ca. 1,3 kg/m2 je mm Schichtdicke
              Körnung:0 – 1 mm
              Schichtdicke bei Verklebung der Riemchen:

              mind. 3 mm
              Verarbeitungstemperatur:+5 ° C bis +30 ° C
              Lieferform:25-kg-Sack
              Farbe:grau