Suche

Siloxan-Faschenputz
SXF

  • Feinputz zum Verputzen von Lisenen und Putzbändern an Fenstern und Türen
  • insbesondere auf LOBATHERM WDVS
  • für außen
  • Schlagregenbeanspruchungsgruppe III gemäß DIN 4108
  • Bindemittelbasis: Polysiloxane und Copolymere
  • Auftragsdicke: ca. 1 mm
  • Farbtöne: gemäß quick-mix Farb-Kollektion
  • Körnung: 0-1 mm
  • Verbrauch: ca. 1,3 kg/m² bei 1 mm Körnung je nach Untergrundstruktur sind höhere Verbrauchswerte möglich.


EIGENSCHAFTEN:

  • gebrauchsfertig
  • leichte Verarbeitung
  • hydrophob
  • wetterbeständig
  • geringe Verschmutzungsneigung
  • hoch wasserdampf- und CO2-diffusionsfähig
  • weiß oder farbig lieferbar
  • für LOBATHERM WDVS gilt ein Hellbezugswert ≥ 20
  • SXF ohne algizide/fungizide Ausrüstung / SXF AFA mit algizide/fungizide Ausrüstung für erhöhten Schutz gegen Algen- und Pilzbefall

ANWENDUNG:

  • zum Verputzen von Lisenen und Putzbändern an Fenstern und Türen
  • auch auf LOBATHERM WDV-Systemen
  • für außen

QUALITÄT & SICHERHEIT:

  • starke Schlagregenbeanspruchung nach DIN 4108
  • Wetterbeständigkeit nach DIN 18363
  • Bindemittel: Polysiloxane und Copolymere
  • LOBATHERM - Systemprodukt

UNTERGRUND:

Der Untergrund muss gut tragfähig, trocken, frei von Staub sowie Schalölen, Wachsen und anderen Trennmitteln sein. Zur Beurteilung und Vorbereitung des Putzgrundes sind die Hinweise der VOB/C DIN 18350 Abs. 3, die Putznorm DIN V 18550, DIN EN 13914 Teil 1 sowie DIN 18558 zu beachten. Der Siloxan-Faschenputz SXF ist geeignet für die Beschichtung von LOBATHERM WDVS sowie Grundputzen nach DIN V 18550.

Die z.B. mit dem quick-mix Spachtel- und Klebemörtel SKS leicht einschließlich einer Gewebearmierung hergestellten Dämmflächen können direkt mit SXF beschichtet werden. Die Spachteloberfläche muss eben und fluchtrecht erstellt und vollständig erhärtet sein.

Mineralische Untergründe ggf. mit Mineral Putz-Grundierung MPGp grundieren.


    VERARBEITUNG:

    quick-mix Siloxan-Faschenputz ist händisch oder mit üblicher Maschinentechnik verarbeitbar. Gründlich aufrühren und ggf. mit Wasser auf Verarbeitungskonsistenz verdünnen. Mit Stahltraufel gleichmäßig auf Kornstärke aufziehen und je nach gewünschter Struktur mit Kunststofftraufel bzw. Plastikreibe strukturieren.

    Der frische Putz ist vor zu rascher Austrocknung (starker Wind oder direkte Sonneneinstrahlung) sowie ungünstigen Witterungseinflüssen (Schlagregen, Frost etc.) zu schützen.


      VERBRAUCH:

      Bei 1 mm Putzdicke werden ca. 1,3 kg/m2 benötigt.


        Technische Information

        Bindemittelbasis:Polysiloxane und Copolymere
        Körnung:1 mm
        Spez. Gewicht:ca. 1,8 bis 2,0 kg/l
        Schlagregenbeanspruchungsgruppe:III, starke Schlagregen-

        beanspruchung nach DIN 4108
        Wasseraufnahmekoeffizient:W24 < 0,10 kg/(m2h0,5)

        nach DIN 52617
        Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke:SDH2O = 0,14 – 1,40 m

        nach DIN EN ISO 7783-2
        Farbton:weiß oder farbig gemäß quick-mix Farb-Kollektion
        Verarbeitungstemperatur:> +5°C (Luft, Material und Untergrund)
        Auftragsdicke:in Kornstärke
        Verbrauch:SXF 1 mm ca. 1,3 kg/m2
        Lagerung:kühl, frostfrei und sachgerecht
        Lieferform:25-kg-Eimer
        Achtung:für LOBATHERM WDVS gilt ein Hellbezugswert ≥ -20. Geringere Hellbezugswerte werden auf Anfrage objektbezogen von quick-mix beurteilt.