Suche

Betonkontakt
BEK

  • Kontaktgrund zur Verbesserung der Haftung von Gipsputzen auf glatten Betonflächen
  • für innen
  • gebrauchsfertig
  • zur Sichtkontrolle lasierend eingefärbt
  • Abtrocknungszeit: ca. 3 Stunden
  • Verbrauch: ca. 100 - 150 g/m² auf Betonflächen


EIGENSCHAFTEN:

  • gebrauchsfertig
  • guter Haftverbund
  • erhöht die Griffigkeit des Untergrundes für nachfolgende Gipsputze

ANWENDUNG:

  • auf glatten, foliengeschalten, hochverdichteten Betonflächen
  • auf Fertigteildecken und Wandelementen
  • Vorbehandlung für späteren Putzauftrag von Gips- und Kalk-Gips-Putzen
  • auch als Haftvermittler zum Überarbeiten von alten Innenputzen (mit und ohne Farbanstrich) für nachfolgende Putze der Festigkeitsklassen CS I und CS II
  • BEK ist kein Zusatzmittel zur Putzhärtung
  • für innen

QUALITÄT & SICHERHEIT:

  • Bindemittel auf Basis von Kunststoffdispersion, wasserverdünnbar
  • mineralische Zuschläge
  • vergütet
  • güteüberwacht

UNTERGRUND:

Der Untergrund muss tragfähig sein. Lose Teile müssen entfernt, sandende Untergründe verfestigt werden. Verschmutzungen wie z. B. starke Schalöl- und Schalwachsreste müssen entfernt werden. Betonkontakt BEK darf nicht auf feuchten Flächen verarbeitet werden!


    VERARBEITUNG:

    Betonkontakt BEK ist gebrauchsfertig, ggf. aufrühren. Betonkontakt unverdünnt verarbeiten. Er ist mit einer Lammfellrolle, einem Quast oder auch mit einem geeigneten Spritzgerät aufzutragen. Für gute Belüftung ist zu sorgen. Die Zeit vom Auftragen bis zur grifffesten Antrocknung beträgt je nach Untergrund ca. 3 Stunden. Bei 20 °C kann frühestens nach ca. 12 Stunden, bei 10 °C frühestens nach ca. 24 Stunden ein nachfolgender Gipsputz aufgebracht werden. Verarbeitung und Trocknung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C.


      VERBRAUCH:

      Der Verbrauch richtet sich nach der Beschaffenheit des Untergrundes. Als Richtwert für glatt geschalte Betonflächen gilt ein Verbrauch von ca. 100 – 150 g/m2.


        HINWEIS:

        Wassergefährdungsklasse: WGK 1 (Selbsteinstufung):
        schwach wassergefährdend.

        Angaben zum Transport: kein Gefahrgut
        Kennzeichnung gemäß GefStoffV/EG:-
        EU-Grenzwert für das Produkt (Kat. A/h): 30 g/l (2010).
        Dieses Produkt enthält max. 20 g/l VOC.

        Giscode: M-GP 01

        Die technischen Daten beziehen sich auf 20 °C / 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Es dürfen keinerlei Zusatzmittel beigegeben werden. Die Kunststoffgebinde können problemlos weiterbenutzt oder entsorgt werden.

        Dieses Produkt ist wasserverdünnbar. Bei Berührung grundsätzlich mit Wasser abspülen. Bei Augenkontakt unverzüglich den Arzt aufsuchen.


          Technische Information

          Verarbeitungstemperatur:> +5 °C
          Trocknungszeit:ca. 3 Stunden, abhängig von der Auftragsstärke
          Überarbeitbar nach:bei 20 °C ca. 12 Stunden

          bei 10 °C ca. 24 Stunden
          Lagerung:frostfrei und sachgerecht
          Lieferform:18-kg-Eimer