Estrichbeton - EB

Estrichbeton
EB

  • universell einsetzbarer Trockenmörtel für Beton- und Estricharbeiten
  • zur Herstellung von feingliedrigen Betonbauteilen und Fundamenten
  • zur Herstellung von Estrichkonstruktionen gemäß DIN 18560
  • sehr emissionsarm EC 1PLUS
  • universell einsetzbar
  • Körnung: 0 – 8 mm
  • Verbrauch: ca. 20 kg/m² pro 10 mm Schichtdicke
  • EC 1plus

Anwendungen

  • zur Herstellung von feingliedrigen Betonbauteilen und Fundamenten
  • zur Herstellung von Estrichkonstruktionen gemäß DIN 18560
  • für feingliedrige Betonteile, Platten, Zaunpfähle, Tür- und Fensterstürze usw.
  • als Fußboden in Kellern, Garagen, Werkstätten usw.
  • für außen und innen

Eigenschaften

  • sehr emissionsarm EC 1PLUS
  • universell einsetzbar
  • witterungsbeständig
  • frostsicher nach Erhärtung
  • leicht anzumischen
  • leichte Verarbeitung

Zusammensetzung

  • hochwertige Bindemittel gemäß DIN EN 197-1
  • mineralische Zuschlagstoffe in günstiger Zusammensetzung
  • vergütet
  • chromatarm
  • güteüberwacht

Lieferform

  • 10 kg/Beutel
  • 25 kg/Sack

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss tragfähig, sauber, und frei von Verunreinigungen und Trennschichten aller Art (z. B. Farbanstriche, Schalöle) sein.

Vorbehandlung

  • Untergrund ausreichend, mattfeucht vornässen, jedoch Pfützenbildung vermeiden.

Verarbeitung

Temperatur

  • Verarbeitung nicht bei Luft- und Untergrundtemperaturen unter +5°C.

Anmischen / Zubereiten / Aufbereiten

  • Sackinhalt mit geeignetem Rührgerät oder per Hand mit sauberem Wasser homogen, knollenfrei und verarbeitungsgerecht anmischen.
  • Konsistenz: erdfeucht bis schwach plastisch.
  • Bei Verwendung als Heizestrich ist das Produkt mit quick-mix Elastic Emulson EMU im Verhältnis 1 Teil EMU : 1 Teil Wasser zu vergüten.

Auftragen / Verarbeiten

  • Beton sofort nach dem Anmischen verarbeiten. Zur Verbesserung der Homogenität des Betons intensiv verdichten, z. B. durch stochern oder klopfen der Schalung.
  • Bei Verarbeitung als schwimmenden Estrich beträgt die Mindestauftragsstärke 3,5 cm.

Trocknung / Erhärtung

  • Erstellte Betonbauteile oder -Flächen sind mindestens 7 Tage feucht zu halten und vor rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen wie z. B. Frost, Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung sowie vor direkter Schlagregeneinwirkung zu schützen.
WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?
Ich interessiere mich für den Bereich...
öffnen