Flüssigkunststoff-Detailabdichtung - FKD

Flüssigkunststoff-Detailabdichtung
FKD

  • einkomponentiger, lösemittelarmer Flüssigkunststoff zur dauerhaft elastischen Detailabdichtung
  • zum Abdichten von erdüberschütteten Decken (W3-E) sowie des Sockelbereichs (W4-E) gemäß DIN 18533
  • für die Abdichtung bodentiefer Fenster und Türen im Außenbereich sowie unter Fensterbänken
  • Anschlussabdichtung zwischen Metall/Kupfer und Kunststoff
  • Abdichtung von Fugen im Betonbau nach PG-FBB und PG-ÜBB sowie Bauteilfugen im Kellerbau bei Betonfertigteilen
  • Abdichtung von Durchdringungen, Lichtschächten sowie Randfugen auf Balkonen/Terassen
  • streich- und rollfähig
  • elastisch und kälteflexibel
  • alkalibeständig und bitumenverträglich
  • haftaktiv
  • Verbrauch: ca. 2,5–3,5 kg/m² je nach Beanspruchung und Untergrund

  • Produktmerkmale
  • Downloads

Anwendungen

  • zum Abdichten von erdüberschütteten Decken (W3-E) sowie des Sockelbereichs (W4-E) gemäß DIN 18533
  • für die Abdichtung bodentiefer Fenster und Türen im Außenbereich sowie unter Fensterbänken
  • Anschlussabdichtung zwischen Metall/Kupfer und Kunststoff
  • Abdichtung von Fugen im Betonbau nach PG-FBB und PG-ÜBB sowie Bauteilfugen im Kellerbau bei Betonfertigteilen
  • Abdichtung von Durchdringungen, Lichtschächten sowie Randfugen auf Balkonen/Terassen