Bitumen-Voranstrich - BVT

Bitumen-Voranstrich
BVT

  • lösemittelfreier, bituminöser Voranstrich
  • zur Staubbindung und Haftverbesserung auf bituminösen und mineralischen Untergründen
  • für außen und innen
  • zur Vorbereitung und Staubbindung des Untergrundes speziell im Dachbereich
  • als Haftverbesserung für nachfolgende bituminöse Schutz-und Dichtungsanstriche
  • für innen als Vorbehandlung vor der Verklebung von Bitumenbahnen
  • regenfest: nach ca. 3 Stunden
  • Durchtrocknung: mindestens 12 Stunden
  • Verbrauch: ca. 150 ml/m² je Anstrich

  • Produktmerkmale
  • Verarbeitung
  • Downloads

Anwendungen

  • zur Staubbindung und Haftverbesserung auf bituminösen und mineralischen Untergründen
  • für außen und innen
  • zur Vorbereitung und Staubbindung des Untergrundes speziell im Dachbereich
  • als Haftverbesserung für nachfolgende bituminöse Schutz-und Dichtungsanstriche
  • für innen als Vorbehandlung vor der Verklebung von Bitumenbahnen
  • für außen und innen

Eigenschaften

  • regenfest: nach ca. 3 Stunden
  • Durchtrocknung: mindestens 12 Stunden
  • lösemittelfrei
  • gebrauchsfertig
  • geruchsschwach
  • roll- und streichfähig

Lieferform

  • 10 l/Eimer
  • 25 l/Eimer

Untergrund

Beschaffenheit / Prüfungen

  • Der Untergrund muss trocken, eben, tragfähig, sauber und frei von haftmindernden Rückständen, Trennschichten, Schalölen, Ausblühungen und Sinterschichten sein.
  • Putze müssen erhärtet sein.

Verarbeitung

Temperatur

  • Verarbeitung nicht bei Luft-, Material- und Untergrundtemperaturen unter +5 °C und über +35 °C.

Auftragen / Verarbeiten

  • quick-mix BVT Bitumen-Voranstrich lösemittelfrei vollflächig dünnschichtig mit Bürste, Rolle oder geeignetem Gerät auftragen.
  • Nach ca. 12 Stunden, abhängig von Witterung und Temperatur, kann der nachfolgende Auftrag erfolgen.

Trocknung / Erhärtung

  • Der frische Bitumen-Voranstrich ist wasserlöslich und muss bis zur Durchtrocknung vor Wasserbelastungen geschützt werden.
  • Vor zu rascher Austrocknung und ungünstigen Witterungseinflüssen (Frost, Regen etc.) schützen.

Hinweise

  • Es darf während der Bauphase kein Wasser zwischen Untergrund und Voranstrich gelangen.