Suche
Strukturwandel im Rheinland:
Strukturwandel im Rheinland:

Referenz

Bauvorhaben:Rheinauhafen Köln
Architekt:FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Büro Düsseldorf, Bergische Landstraße 606,40629 Düsseldorf
Bauherr:Häfen und Güterverkehr Köln AG, Harry-Blum-Platz 2, 50678 Köln
Bauunternehmer:Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH, Auf dem Gartenberge 1, 99441 Magdala
Produkte:Drainfähiger Bettungsmörtel TPM-D 4, Trass-Naturstein-Haftschlämme, TNH-rapid, Pflasterfugenmörtel PFH, Pflasterfugenmörtel PFN, in Teilbereichen objektspezifische Modifikationen
System:GaLaBau-, Straßen- und Tiefbausysteme
Objektreport herunterladen

Strukturwandel im Rheinland:

Der neue Rheinauhafen in Köln In Köln entsteht auf dem Gelände des alten Rheinauhafens ein neuer Stadtteil. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor der Rheinauhafen durch fehlende Ausbaumöglichkeiten und die Erweiterung der anderen Kölner Häfen nach und nach an Bedeutung. Durch das neue Großprojekt hat sich das heute grundlegend geändert. Seine besondere Architekturmischung und das Nutzungskonzept machen ihn zum Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische. Der Nutzungsplan sieht eine Kombination von Wohnen, Leben und Arbeiten vor.