Suche

Wir freuen uns auf Sie!

Messeimpressionen

Neuheiten der quick-mix Gruppe auf der BAU 2019

quick-mix S-FM Fugenmörtel mit SECON-Bindemitteltechnologie - Für mehr Sicherheit beim Verfugen

Perfekte Arbeit an der Fassade – die Optik stimmt. Der neue quick-mix S-FM Fugenmörtel sorgt dafür, dass es auch lange so bleibt. Er bietet maximale Sicherheit in der Anwendung und verhindert ein späteres Ausblühen und Auslaugen des Fugenmörtels. Möglich macht das die patentierte SECON®-Technologie. Das innovative Bindemittelkonzept sorgt für echten Fortschritt und schützt die Fassade nachhaltig gegen kalkhaltige Auslaugungen aus der Fuge. Auch in Sachen Ökologie und Nachhaltigkeit setzt der quick-mix S-FM Fugenmörtel dank einer deutlich energiesparenden und CO2-reduzierten Herstellung Maßstäbe.

Der quick-mix S-FM dient zum nachträglichen Verfugen von Sichtmauer werk aller Art. Der sehr emissionsarme (EC 1PLUSR) Fugenmörtel kann sowohl außen an der Fassade als auch bei lnnenfugarbeiten eingesetzt werden.

mehr

SCHWENK Putztechnik UNI-SD - Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur schlechte Kleidung.

Mit dem neuen SCHWENK UNI-SD nehmen wir die Basis ins Visier, denn Sockelabdichtungen sind beim Neubau und in der Sanierung immer wieder eine Herausforderung.Einfacher und sicherer geht es jetzt mit  unserem neuen Sockel- und Dichtputz. Der SCHWENK UNI-SD ist hochgradig wasserabweisend sowie frost- und tausalzbeständig. Er macht Schluss mit Feuchte schäden im Sockelbereich. Dabei ist er ein echtes Allroundtalent. Der neue SCHWENK UNI-SD kann als klassicher Sockelputz, Klebe- und Armierungsmörtel und als gefilzte Schlussbeschichtung appliziert werden.

mehr

SCHWENK Putztechnik KIP sensitiv (Kalk Leichtputz) - Fühlt sich gut an: Hand drauf

Wer die wohlige Wohnatmosphäre von Holz schätzt, für den ist der neue SCHWENK Kalkinnenputz KIP sensitiv genau richtig. Das Besondere: Der mineralische Kalkinnenputz fühlt sich überhaupt nicht an wie ein Putz, sondern wie Holz. Im Vergleich zu anderen Putzen sorgt der patentierte Kalkinnenputz über ein deutlich angenehmeres Wärmeempfinden und steigert so spürbar die Wohnqualität. Der SCHWENK KIP sensitiv reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft selbstständig und sorgt als dampfdiffusionsoffener Putz für ein sehr angenehmes Raumklima.

mehr

tubag PFH-B Pflasterfugenmörtel - Wenn große Jungs zum Spielen kommen

Der einkomponentige zementgebundene tubag PFH-B ist ein neuer wasserundurchlässiger Pflasterfugenmörtel für Natur- und Betonsteinpflaster und ist auch für den Straßenbau geeignet. Die Neuheit von tubag ist speziell für Großpflaster mit breiten Fugen sowie zur Verfugung von Alt- und Neupflaster entwickelt worden. Auch für die Ausbildung von Entwässerungsrinnen ist der neue tubag PFH-B bestens geeignet. Er zeichnet sich durch seine hohe Druck- und Haftzugfestigkeit aus und die Verwendung von original tubag Trass sorgt dafür, dass der neue PFH-B spannungsarm abbindet. Die Verarbeitung des Pflasterfugenmörtels ist denkbar einfach, er ist hochfließfähig und selbstverdichtend. Die robuste Optik der Fuge ist ideal für Natursteingroßpflasterbeläge.

mehr

tubag Baukalk - Neue Möglichkeiten für die Instandsetzung von historischen Gebäuden

In der Europäischen Normung der Baukalke sind neben den natürlich hydraulischen und gemischten, hydraulischen Kalken neue Baukalkarten formuliert, welche einen deutlich höheren frei verfügbaren Kalkgehalt (Ca(OH)2) aufzeigen. Durch diese formulierten Kalke (FL) ist es möglich, zementfreie Mörtel und Putze herzustellen, die in der Instandsetzung von historischen Bauwerken neben einer sehr guten Verträglichkeit mit den bestehenden Mörteln, auch spezielle Eigenschaftsanforderungen aufzeigen, welche sich dem historischen Bestand besser anpassen. Ungemischte, zementfreie natürlich hydraulische Kalke sind in der Denkmalpflege schon jahrelang bekannt und werden als Bindemittel für Baustellenmischungen sowie als Werktrockenmörtel von tubag angeboten. Bei Mörteln mit formulierten Kalken werden die Eigenschaften des Materials innerhalb der Kennzeichnung sehr transparent dargestellt, so dass ein zielgerichteter Einsatzbereich für dieses Bindemittel ermöglicht wird. So kann für jedes Objekt die individuelle Mörtelkonzeption erstellt und auch deklariert werden.

mehr