Suche

Das neue Q4-Magazin: Feuchteschutz geregelt

Die aktuelle Ausgabe des Q4-Magazins ist dem Thema Feuchteschutz geregelt gewidmet.

Inhalt der aktuellen Ausgabe 1/2018

TROCKENE FÜSSE Bauwerksabdichtung erdberührter Bauteile
DAS IST JA EIN DIN-G
Die neue Abdichtungsnorm
BAUTEILÖFFNUNGEN Ursachenfindung von Mängeln nach der Abnahme
INTERVIEW
Rainer König spricht über veränderte Marktbedingungen
INTERVIEW
Wie Service Design unsere Wertschöpfung und Wertschätzung verändert
UNERBITTLICH Wie Amazon die Baustoffbranche verändert
SIRI?
Wird die Gesellschaft zum Computer
SPIONAGE
Vertrauen Sie Ihrem Smartphone
DSGVO
Die trügerische Stille nach dem Sturm

Die aktuellen Artikel des Q4-Magazins lesen Sie in unserem Online-Kundenmagazin  www.magazin-q4.de

 

 

Vorwort


GUT IN NORM

Was ist für einen Immobilienbesitzer schlimmer, als Feuchtigkeit im Keller oder an anderen relevanten Bauteilen? Wird doch gerade vom massiven Mauerwerksbau eine hohe Werthaltigkeit und Zuverlässigkeit hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit erwartet. Ein feuchter Keller ist somit nicht nur unangenehm, sondern immer auch ein Alarmsignal. Denn wo Feuchtigkeit ist, dauert es meist nicht lange, bis Schimmel oder sogar Schäden an der Bausubstanz entstehen. Während sich Feuchteschäden durch falsches Lüften noch relativ einfach beheben lassen, wird dies schon schwieriger, sobald die Feuchtigkeit von außen in das Gebäude eindringt. Dies zu vermeiden, ist Aufgabe einer funktionierenden Bauwerksabdichtung, der wir das Schwerpunktthema dieses Heftes gewidmet haben.

Da Mängel durch Feuchtigkeit nachträglich nur mit erheblichem Aufwand beseitigt werden können, muss die Bauwerksabdichtung bereits zu Beginn der Planungsphase und nicht erst bei der Ausführung, sehr ernst genommen werden. Zur Planung gehört es daher nicht nur den Feuchteschutz richtig zu dimensionieren, sondern auch Bauteile so zu gestalten, dass die spätere Abdichtung fach- und sachgerecht ausgeführt werden kann. Mit Einführung der neuen Normreihe DIN 18531 bis DIN 18535 und einer damit einhergehenden Ablösung der bisherigen DIN 18195 wird versucht, die Öffnung der Schere zwischen Normentheorie und Baupraxis zu schließen. Darüber hinaus haben wir Ihnen wieder Wissens- und Lesenswertes zu aktuellen Themen zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung beim Lesen des Q4 und freuen uns auf konstruktive Kritik, Anregungen oder auch Weiterempfehlung.

Ihr DIPL.-KFM. CHRISTIAN LEIMKÜHLER
PRODUKTMANAGER ABDICHTUNGS– UND MÖRTELSYSTEME

Archiv

Q4 1/2018
Feuchteschutz geregelt

Q4 2/2017
Genetik trifft Nanooberfläche

Q4 1/2017
Faszination Putz

Q4 3/2016
Mauerwerk

Q4 2/2016
Frauen Power

Q4 1/2016
Auf die Zukunft bauen

Q4 4/2015
Holzbau im 21. Jahrhundert

Q4 3/2015
Bauen im Bestand

Q4 2/2015
Kalkinnenputz mit Allergikersiegel

Q4 1/2015
Stuckateur mit Stolz